Skip to main content

GKFX: Nervosität ist deutlich spürbar

Die Bären haben erneut das Kommando beim deutschen Leitindex übernommen. Auf Wochensicht musste der Index zwar nur ein kleines Minus hinnehmen, für den August bedeutet das einen Kursverlust von rund 3,5%.

Grund der Zurückhaltung der Anleger ist die Furcht vor einem Handelskrieg zwischen den USA und China, da US-Präsident Donald Trump über die Einführung weiterer Zölle auf chinesische Waren im Wert von 200 Mrd. Dollar nachdenke. Bereits in dieser Woche könnten die USA gegen China die neuen Strafzölle verhängen.

Charttechnik:

Da am heutigen Tag die US-Börsen aufgrund eines Feiertages geschlossen bleiben, könnte es relativ ruhig an den europäischen Märkten zugehen. Dennoch sollten die Anleger weiter wachsam bleiben, denn die charttechnische Situation sieht auf allen Zeitebenen ziemlich gefährlich aus. Im Wochenchart hat sich eine Umkehrkerze ausgebildet, die als negatives Zeichen eingestuft werden kann. Im Tageschart wurde der Abwärtstrend wieder aufgenommen – das Ziel ist das Tief bei 12.111. Auch im Stundenchart müssen wir mit den Shorties Vorlieb nehmen. Mit dem Abverkauf unter die Marke von 12.397 hat sich eine Abwärtsbewegung etabliert.

In den nächsten Stunden rechnen wir mit einer Erholungsbewegung bis 12.414/12.476. Komme es allerdings zu einem stärkeren Abwärtsdruck, könnte das Niveau bei 12.310 schon viel schneller unterschritten werden.

RISIKOHINWEIS
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81,75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.


Über den Autor


Ähnliche Beiträge