Skip to main content

Zertifikate

Zertifikate sind Derivate, das bedeutet, ihre Wertentwicklung hängt von der Wertentwicklung eines anderen Basiswertes ab. Das kann eine Aktie, ein Index, eine Währung, ein Rohstoff, eine Anleihe oder sogar die Bonität eines Landes oder Unternehmens sein. Zertifikate werden klassifiziert als Schuldverschreibungen. Im Gegensatz zu Investmentfonds stellen sie kein vom Vermögen des Zertifikate-Herausgebers, getrenntes Sondervermögen dar, weshalb bei einer Insolvenz des Zertifikate-Herausgebers im schlimmsten Fall der Totalverlust droht. Zertifikate rangieren zwar in der Klasse der Schuldverschreibungen, anders als Anleihen beispielsweise werfen sie aber keine Zinsen ab. Die Anleger nutzen Zertifikate als Absicherungsinstrument oder aber indirekt in verschiedene Basiswerte, wie auch Rohstoffe, zu spekulieren. Dabei können über Zertifikate, je nach Konstruktion, auf steigende, fallende, aber auch innerhalb einer Range handelnde Kurse eines Basiswertes spekuliert werden. Es gibt eine Vielzahl an handelbaren Zertifikaten, wobei das Risiko stark variiert, von Zertifikaten mit Kapitalschutz bis zu Zertifikaten mit einem Hebe

zum Broker Vergleich

Hohe Renditen mit Managed Futures-Fonds

Hohe Schwankungen einerseits, enormes Renditepotential auf der anderen Seite: Managed Futures-Fonds sind ein umstrittenes Finanzprodukt. Die Papiere sollen weniger spekulativ seien als andere Hedgefonds und das Depot absichern. Doch so risikolos, wie das Prinzip suggeriert, sind sie keineswegs. Wichtig sind erkennbare Trends am Markt. Managed Futures ermöglichen zweistellige Renditen Der erklärte Anspruch von den Managed […]

Zertifikatevolumen marginal rückgängig, aber immer noch stabil hoch

Frankfurt am Main (OnlineBroker-Portal.de) Das Marktvolumen für strukturierte Produkte hat sich im August im Vergleich zum Vormonat ein wenig verringert. Nach Daten der European Derivatives Group (EDG) für den Deutschen Derivate Verband (DDV) sank das Marktvolumen der Anlagezertifikate und Hebelprodukte im August marginal um 0,1 Prozent bzw. um 114 Mio. Euro. Das Gesamtvolumen des deutschen […]

Terminkontrakte: Ein riskantes Geschäft

Ursprünglich von Kaufleuten genutzt, um ihre eigenen Risiken zu minimieren, greifen heutzutage auch Fondsmanager, Rohstoffproduzenten und insbesondere Hedger gerne zu diesem Termingeschäft. Der Handel mit Terminkontrakten Terminkontrakte – auch als Futures bezeichnet –  werden grundsätzlich nur zwischen zwei Vertragsparteien geschlossen. Der Käufer eines Futures verpflichtet sich dazu, dem Verkäufer einen bestimmten Basiswert an einem vorher […]

Wie Anleger ihr Depot absichern

Auf goldene Zeiten folgt an der Börse meist die große Ernüchterung in Form von Kursverlusten. Anleger sind daher gut beraten, ihre bisherigen Gewinne effektiv abzusichern. Depotabsicherung mit Optionsscheinen Um Gewinne zu sichern und sich vor sinkenden Kursen zu schützen, sollten Anleger ihr Depot absichern. Eine solche Möglichkeit bieten Puts. Diese Optionsscheine profitieren davon, dass die […]

Dirk Hess, Citi

Frankfurt am Main (OnlineBroker-Portal.de) Mit Dirk Heß, Co-Leiter des öffentlichen Vertriebs von Derivaten für Privatkunden in der EMEA Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) bei Citi führte OnlineBroker-Portal.de folgendes Interview:  1)    Mit dem Citi-Investmentbarometer fragen Sie regelmäßig die Markteinschätzung privater wie professioneller Investoren ab. Sie können daraus aber auch Rückschlüsse auf das Anlegerverhalten schließen. Wie ist […]

Absicherungstipps für Investition in Zertifikate

Frankfurt am Main (OnlineBroker-Portal.de) Anlagezertifikate können zwar theoretisch bei Seitwärtsbewegungen und Kursrückgängen immer noch Rendite liefern, hundertprozentig sicher sind sie allerdings nicht. Mit dem Produkt holen sich Anleger nämlich ein Ausfallrisiko mit an Bord. Seit der Finanzkrise ist diese Gefahr auch für Garantiezertifikate sehr real geworden, denn selbst ehemals „sichere“ Emittenten mussten Konkurs anmelden. Wie […]

Vorsorge gegen einen Kursrutsch treffen

Für Investoren werden zwar Anlagen wie Tages-, Festgeld oder Staatsanleihen aufgrund von sinkenden Zinsabwürfen immer unattraktiver. Alternativ auf den Aktienmarkt zu setzen, hält allerdings ein gewisses Risiko bereit. Denn was tun, wenn es zu einem Kursrutsch kommt oder die Börse stagniert? Hier bietet sich ein strukturiertes Finanzprodukt an, dass trotz Abwärts- und Seitwärtsbewegungen immer noch […]

Lebhafter Börsenhandel mit Zertifikaten

Frankfurt am Main (OnlineBroker-Portal.de) 10.10.2012 Das Handelsvolumen derivativer Wertpapiere an den Börsen in Stutt­gart und in Frankfurt stieg nach Meldung des Deutschen Derivate Verbands im Sep­tember um 4,3 Prozent auf 3,9 Mrd. Euro.  Bei den Basiswerten dominierten bei den Anlageprodukten und auch bei den Hebelprodukten Indizes, gefolgt von Aktien. Nach den geplanten geldpolitischen Maßnahmen der […]

Interview mit Volker Meinel, Zertifikateexperte bei BNP Paribas

Frankfurt am Main, Mit Volker Meinel, Zertifikateexperte BNP Paribas führte die Redaktion OnlineBroker-Portal.de folgendes Interview: BNP Paribas ist von den Lesern des Fachmagazins „BörseOnline“ gerade zum Zertifikate-Emittenten des Jahres ausgezeichnet worden, auch weil sie in der Kategorie „Zufriedene Kunden“ den höchsten Zuspruch hatten. Warum sind gerade Ihre Kunden so zufrieden? Worauf achtet Ihre Klientel besonders? […]

Neue Mini Future Short Zertifikate auf EUR/JPY von HSBC Trinkaus & Burkhardt

Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, bietet vier neue Mini Future Short-Zertifikate auf das Währungspaar EUR/JPY an. Das erste Derivat sei ein Zertifikat (ISIN DE000TB5DS86/ WKN TB5DS8) mit einem Basispreis von JPY 100,5000 und einer anfänglichen Knock-out-Barriere von JPY 100,2488. Das zweite Derivat sei ein Zertifikat (ISIN DE000TB5DS94/ WKN TB5DS9) mit einem Basispreis von […]